Freitag, 8. Juli 2016

Fisch am Freitag aus Peschiera Maraglio

Italienischer Holzfisch
Den Fisch habe ich Euch aus Peschiera Maraglio am Iseosee mitgebracht.

Er stand da einfach so an einem Gitter herum.

Am Iseosee war ich das erste (und letzte) Mal davor ca. 1995 mit dem Fahrrad.

Ich hatte eine Schulfreundin, die am Gardasee lebt und diese hatte kurz zuvor geheiratet. Da unser gemeinsamer (damals noch) Fahrradurlaub bevorstand, sind wir damals kurzerhand über den Reschenpass geradelt, und dann durch Südtirol Richtung Gardasee gefahren.

Lecker Rotkäppchen!
Den Iseosee haben wir damals auf dem Rückweg passiert. Ich erinnere mich noch an unbeleuchtete Tunnels, in denen es leicht bergauf ging und wo wir froh waren, wenn von vorne ein Auto kam, so dass man sah, wohin die Reise geht.

Woran ich mich auch erinnere ist, dass es dort im Gegensatz zum Gardasee nicht voll war, kaum Touristen.

Ich habe irgendwo mein italienisches Sprüchlein heruntergeleiert "che una camera libera?" und dann haben wir irgendein billiges Zimmer irgendwo bezogen.

Schaffe, schaffe...
Abends am Iseosee lag leichter Nebel über dem Wasser und Hunderte von Fledermäusen jagten Insekten auf dem Wasser.

Diesmal war ich mit Werner vom Freiburger Africa -Twin-Stammtisch unterwegs. Wir haben die Installation "Floating Piers" von Christo besucht und sind über das Wasser gelaufen.

Die An- und Abreise nach Italien erfolgte mit unseren Mopeds natürlich etwas komfortabler und - vor allem - wesentlich schneller, als damals mit den Fahrrädern. Aber wir hatten ja auch nur ein Wochenende Zeit.

Mitgebracht - neben einer Fülle von Eindrücken, neuen Lachfalten und einem leicht angedätschten "Geweih" - habe ich auch diese beiden lustigen Pfeilerdekoration am Eingang zu einem Haus. Ich frage mich schon, wie man auf so eine Idee kommt?

Aber gut, wer Campingwagen mit Häuschen umbaut und Blumenkästen an die Fenster hängt, der baut sich vielleicht auch Rotkäppchen und Gartenzwerge auf seinen Eingangsbereich.



Das Foto von Werner habe ich übrigens nur gemacht, damit ihr seht, was auf dem Shirt hinten drauf steht. Ich habe mich darüber an dem Tag köstlich amüsiert... Das Schild vom Fischrestaurant passte gerade zufällig thematisch zu dieser Rubrik, da wollte ich Euch die Legende nicht vorenthalten *gibbel*

Mehr Fisch am Freitag gibt es - wie immer bei Andiva und den Fredissimas.

Kommentare:

  1. Warum tragen Zwerge eigentlich immer Bart, frage ich mich gerade?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damit man sie besser werfen kann...? Sieht männlicher aus? Ist auf die Gene tätowiert?

      Löschen
    2. Ich nehme "Damit man sie besser werfen kann"... hehe

      Löschen
  2. Fisch - See - Gartenzwerge -> ITALIEN ebent (ړײ) *zwinker*

    AntwortenLöschen