Montag, 31. Oktober 2011

Das war´s dann für dieses Jahr

Gerade eben habe ich mein Baby in die Tiefgarage gefahren, vorher noch blank geputzt, getankt, Reifendruck erhöht... Leider habe ich die eine blöde Schraube an der Batterie nicht aufbekommen, so dass sie erstmal noch eingebaut und angeschlossen bleibt. Vielleicht hat jemand anderes bessere Schraubenzieher als ich, die Schraube ist jetzt schon etwas angeschraddelt und sitzt immer noch bombenfest.

Vorgestern und gestern waren wir noch zusammen unterwegs.

Allmählich ist das schöne Wetter doch schlechter geworden und immerhin ist es heute grau und nebelig, so dass mir der Abschied etwas leichter fiel. Naja, und arbeiten muss ich auch, das Weihnachtsgeschäft fängt an und ich bin am 20.11. auf einem Designmarkt in Wien, da muss ich auch noch was für tun...

Ich hätte nie gedacht, dass man zu einer Maschine eine so emotionale Beziehung aufbauen kann, aber jetzt weiß ich es besser. Als ich sie gerade in dem dunklen Kellerloch unter ihrer Plane stehen sah, hatte ich wirklich Tränen in den Augen. Die Protektoren aus meiner Montur sind jetzt raus, Mittwoch kommt sie in die Reinigung, das lohnt sich, es klebt ganz schön viel Insektenmatsche dran, wobei meine Neonweste fast noch mehr abbekommen hat.

Vorgestern war ich in Bad Säckingen.

Es hat mir dort recht gut gefallen, die Stadt hat aber ein völlig anderes Flair, als Gengenbach. So gibt es z. B. kaum Fachwerk, also mir ist zumindest nichts aufgefallen, dafür viele bunte, schiefe Häuser, die bekannte Holzbrücke und das Fridolinsmünster.

Auf dem Weg dorthin kommt man durch einige sehr schöne Ecke, viele Weinberge, Hügel, Burgruinen, kleine Bäche und Flüsse...Es war mal wieder eine schöne Fahrt hin und zurück bei angenehmen Temperaturen. In Freiburg hatte es die letzten Abende nach Sonnenuntergang noch 17 Grad, in Bad Säckingen und auf dem letzten Drittel der Strecke war es jedoch schon etwas kühler.

Bekannt ist Bad Säckingen unter anderem wegen dem "Trompeter von Säckingen" (Zitat aus Wikipedia):
"Säckingen ist durch das Erstlingswerk von Joseph Victor von Scheffel (Der Trompeter von Säckingen, erschienen 1854) weltberühmt geworden. Dieses „epische Gedicht“ war in den 1870er Jahren in Deutschland sehr populär, es beschreibt die Dramatik der Liebesbeziehung des bürgerlichen Trompeters Franz Werner Kirchhofer mit der adligen Tochter Maria Ursula von Schönau (bei Scheffel „Margaretha“) im 17. Jahrhundert. Victor Ernst Nessler komponierte die gleichnamige Oper, die 1884 in Leipzig uraufgeführt wurde. Seither führt Säckingen auch den Beinamen „Trompeterstadt“. An vielen Stellen in der Stadt wird an die Geschichte erinnert. Regelmäßige Stadtführungen mit einem Trompeter in historischem Gewand lassen die Geschichte wieder lebendig werden."

Ich habe einige Bilder mitgebracht, die die schöne Herbststimmung ganz gut eingefangen haben, finde ich.

Zu Beginn der nächsten Saison werde ich mir eine Burgentour verordnen, es gibt hier unglaublich viele Burgen und Burgruine, das war mir gar nicht so bewusst.

Gestern habe ich noch einen kurzen Ausflug nach Badenweiler gemacht. Das war jetzt nicht sooo spannend, ich hatte auch nicht richtig viel Zeit, weil mir irgendwann einfiel, dass es wegen der Zeitumstellung jetzt noch früher dunkel wird.

Immerhin ein paar interessante Fotos konnte ich schießen, gleich am Anfang meines Weges vom Parkplatz in den Ort habe ich diese wunderschönen Fliegenpilze entdeckt.

Und hier sind noch ein paar Eindrücke aus dem Kurpark Badenweiler:

Das war sie also, meine erste Motorradsaison... 5500 km gefahren und viel erlebt. Das Wetter war größtenteils gut bis super, ich bin echt dankbar, dass ich so viel fahren konnte.

... und weil ich es keine 4 Monate ohne mein Bike aushalten werde, melde ich die Kleine ab Februar 2012 fürs ganze Jahr an, das wird mein kombiniertes Weihnachts- und Geburtstagsgeschenk an mich.
Bye bye Saisonkennzeichen :-)

1 Kommentar:

  1. Das Geheimnis des Glücks ist die Freude in unseren Händen.
    Ralph Waldo Emerson ....das mal so stehen lass und ;-)))
    mich auf Deine neuen Bike-Ausflugsberichte freu!!!

    AntwortenLöschen