Sonntag, 28. August 2011

Ganztägiges Basis-Fahrtraining beim ADAC

Heute war ich beim Einsteiger-Fahrtraining vom ADAC in Breisach-Hochstetten.
Es war echt super und hat mir total viel gebracht.

Am Anfang hatte ich Bedenken, ob ich da überhaupt mithalten kann und ob die anderen nicht alles "alte Hasen" sind. Zum Glück war ich nicht die einzige Anfängerin, die anderen hatten ein paar Monate mehr Erfahrung, als ich und der Rest waren Wiedereinsteiger oder Leute, die sich einfach perfektionieren wollten.

Der einzig richtig "alte Hase" war unser Trainer.

Wir hatten verschiedene Lektionen in Fahrphysik (theoretisch und praktisch) und konnten im geschützten Raum üben und ausprobieren.

Für mich mit am beeindruckendsten war, dass ich doch nicht so wenig Schräglage habe, wie ich dachte und dass aber dennoch ganz ordentlich Reserven da sind, wenn es mal eng wird. Und jetzt kenne ich auch die Möglichkeiten, enge Situationen zu entschärfen.

Sehr gut und hilfreich fand ich auch die Übungen, bei denen wir auf dem Motorrad "herumgeklettert" sind, danach saß (und sitzt) man ganz anders im Sattel. Wir haben auch verschiedene Ausweich- und Bremsmanöver geübt, sowie Drücken und Legen in verschiedenen Variationen, plus Bremsen in Schräglage.

Ich fühle mich jetzt viel mehr "eins" mit meiner Maschine, als vorher. Das wird sicherlich nicht mein letztes Training sein. Ich überlege gerade, ob ich das Kurventraining noch mitnehme, oder erst in der nächsten Saison.

Alles in allem: Daumen hoch, sehr empfehlenswert!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen