Sonntag, 23. Februar 2014

Saisonstart 2014

Letzte Woche habe ich mein Motorrad aus der Garage geholt und vors Haus gestellt. Aus einer Tour nach der Arbeit wurde am Dienstag leider nichts, weil ich mal wieder meine Rücklichtabdeckung verloren habe.

*klonk* Praktischerweise mitten auf einer stark befahrenen Kreuzung im Berufsverkehr, also an Bergung nicht zu denken. Mein Freund kam später mit meiner vermeintlichen Abdeckung vorbei, die sich zuhause dann als *eine* Abdeckung herausstellte, aber eben nicht *meine* Abdeckung war.

Immerhin konnte ich mit der mit Tesa angetapten Teil nach Hause fahren, ohne den Grünen Männern aufzufallen. Aber danach hieß es wieder tagelang warten, bis Ersatz da war. Die neue habe ich jetzt extra nicht so fest angeschraubt und werde vor jeder Tour dran rütteln, ob sie noch fest sitzt. Vielleicht sollte ich gleich noch eine bestellen, man weiß ja nie...

 Heute war's endlich so weit. Herrlichster Sonnenschein und milde Temperaturen schrien geradezu nach einer
Tour. Mit ein bisschen hin- und herüberlegen fiel die Entscheidung dann auf die Strecke Kandern und dann... mal sehen.

Nach ein paar lockeren Kurven auf der Badischen Weinstraße bin ich auf einer kleinen Nebenstraße nach Badenweiler und von dort weiter Richtung Kandern gefahren. Vorher gab's natürlich einen Foto-Stopp an dem einen Parkplatz in der Nähe von Schloss Bürgeln. Auf Schloss Bürgeln war ich 2 Jahre nicht mehr gewesen, deshalb führte meine Tour weiter nach dort. Es war einiges los dort oben, Spaziergänger, Wanderer, alles genoss den Sonnenschein und die wunderbaren Ausblicke über das Markgräfler Land in Richtung Vogesen. Ich saß eine Weile in der Sonne und genoss die Wärme, bevor es wieder weiter ging.

Ohne recht große Pläne fuhr ich über Marzell dann durch das Kleine Wiesental (wenn man schon mal in der Gegend ist) und dann weiter nach Zell. Vorher gab's einen weiteren Stopp mit Sonne genießen auf einer meiner Lieblingsbänke auch hier mit großartigem Ausblick.

Da war heute schon einiges los. Jeder, der nicht bis 1.3. warten muss, war heute auf der Piste und genoss die Sonne.

Ich habe nur auf den ganz kleinen Straßen gemerkt, dass ich noch nicht wirklich warmgefahren bin, aber sonst lief's wunderbar. Das Tempo in den weiten und nicht ganz so engen Kurven ist jetzt doch flotter, als noch letztes Jahr.

Vermutlich liegt es mit daran, dass ich die höheren Drehzahlen nicht mehr so merke, seit die Drossel draußen ist. In Ortschaften muss ich ziemlich aufpassen, wenn ich im 4. Gang fahre. Schnell steht der Tacho mal auf über 60... Morgen früh bekommt mein Bike eine Inspektion, ich habe schon kräftig überzogen. Meist merke ich das nur daran, dass sie nicht ganz so weich schnurrt, wie sonst.

 Jedenfalls war heute ein perfekter Tag für mich und ein wunderbarer Saisonauftakt. Ich wünsche mir und Euch noch viele viele sonnige Touren und eine unfallfreie Saison 2014!